Unternehmens-Recruiting

Die 10 wichtigsten E-Recruiting Kennzahlen

Ob Sie für Ihr E-Recruiting die passenden Maßnahmen und Kanäle gewählt haben lässt sich nur Anhand zahlreicher quantitativer und qualitativer Kennzahlen ermitteln. Diese sollten Sie regelmäßig erheben, prüfen und auswerten, denn nur so werden Sie feststellen, ob sich Ihre Recruiting-Strategie bewährt.

Die Rahmenbedingungen (der Recruitingmarkt, die technischen Möglichkeiten, das Bewerberverhalten, die Nachfrage, Wirtschaftseinflüsse etc.) unterliegen einem stetigen Wandeln. Daher sollten Sie im Vorfeld festlegen, welche Kennzahlen sinnvoll für Ihr Unternehmen sind und welche Sie unkompliziert über Ihre E-Recruiting-Software oder über die Online-Jobbörse generieren können.

Zu viele Kennzahlen lassen das Controlling schnell unübersichtlich werden. Darüber hinaus sind reine Kostenbetrachtungen auf einem Arbeitsmarkt, der zunehmend von Fachkräftemangel geprägt ist, wenig zielführend. Sinnvoller wäre hier eine Kombination mit qualitativen Kriterien wie Besetzungserfolg nach Recruitingkanal zu wählen.

Kurz und knackig

Die 10 wichtigsten E-Recruiting Kennzahlen

  1. Cost-per-hire: Welche Kosten fallen bei einer Stellenbesetzung an?
  2. Time-to-fill: Wie lange ist die Zeitspanne von Entstehen der Vakanz bis zur Stellenbesetzung?
  3. Cost-of-vacancy: Welche Kosten verursacht eine unbesetzte Stelle pro Tag?
  4. Klick-pro-Stellenanzeige: Wie viele Personen haben sich die Stellenanzeige in einer Online-Jobbörse angesehen?
  5. Anzahl der Bewerbungen je Kanal: Wie viele Bewerber kamen über welche Ausschreibung?
  6. Active sourcing Erfolg: Wie viele proaktive Ansprachen haben zu wie vielen Bewerbungen/Einstellungen
    geführt?
  7. Effektivität der Beschaffungskanäle: Wie viele Einstellungen wurden über welchen Kanal erzielt?
  8. Bewerberzufriedenheit: Wie viele Bewerber haben den Bewerbungsprozess von sich aus abgebrochen und warum?
  9. Quality-of-hire: Erfüllt der neu eingestellte Mitarbeiter die Erwartungen/Anforderungen der Fachabteilung?
  10. Retention-rate: Wie viele neu eingestellte Mitarbeiter sind nach Ablauf der Probezeit/nach einem definierten
    Zeitraum noch im Unternehmen?

Sie fanden den Artikel spannend und hilfreich? Dann empfehlen Sie uns weiter!